Hauptspeisen


Archive for the ‘Hauptspeisen’ Category

Stockfisch

Ψ Samstag, September 19th, 2009

Fisch hängt zum Trocknen

Stockfisch hängt zum Trocknen

“Ein Fisch mit dem die Welt erobert wurde..”

Stockfisch ist durch spezielle Trocknung haltbar gemachter Fisch, wobei das richtige Klima für diesen Vorgang unerlässlich ist. Dieses Verfahren hat es in der Geschichte erst möglich gemacht, weite Strecken mit dem Schiff zurückzulegen. Mit dieser Methode war sicher gestellt, dass genügend unverdorbene Lebensmittel zur Versorgung der Manschaft zur Verfügung stehen. Die Eroberungen der Wikinger sind hierbei nur das bekannteste Beispiel.

Auch im mediterranen Raum verbreitete sich diese Technik, da ansonsten aufgrund des warmen Klimas Fisch sehr schnell verdarb. Eines unserer überlieferten Rezepte zur Zubereitung dieser getrockneten Fische möchten wir gerne näher bringen. Unsere Gäste sind immer wieder überrascht und begeistert was für ein delikates Gericht hierbei zum Vorschein kommt. Was so unscheinbar klingt entpuppt sich als wahre Delikatesse, verdelt mit frischer Knoblauchsauce und Zitrone.

Stifado

Ψ Samstag, September 19th, 2009

t_stifado

echtes Stifado aus dem traditionellen Holzofen

echtes Stifado aus dem traditionellen Holzofen

“Echtes rhodisches Stifado!”

Hierauf sind wir besonders stolz, unser originales Stifado. Zubereitet nach einen alten überlieferten Familienrezept.

Unser Stifado, und ein echtes Stifado, wird natürlich aus reinem Ziegenfleisch gemacht und nicht wie immer weiter verbreitet aus Rindfleisch. Es muss im Holzofen geschmort werden und man sagt man darf ein Stifado nicht hetzen. D.h. damit sich der Geschmack des Stifado homogen entwickelt und verbindet, muss es auf mäßiger Temperatur über mehrere Stunden schmoren.




Das Ziegenfleisch ist rein biologisch von freilaufenden, rhodischen Ziegen. Der Chef persönlich wählt nur das beste Ziegenfleisch aus und verarbeitet die ganze Ziege selber. Kein Fleisch aus Massentierhaltung von der Theke oder die immer mehr verbreiteten, gefrosteten Fertigprodukte. Und das schmeckt man auch aus unserem Stifado aus dem traditionellen Holzofen heraus.

gesunde Ziegen mit Auslauf

gesunde Ziegen mit Auslauf

frisches Ziegenfleisch

frisches Ziegenfleisch










Souvlaki

Ψ Samstag, September 19th, 2009

t_souvlaki

Souvlaki“Ein griechisches Fleischspießchen macht Karriere..”

Was in Deutschland die Currywurst ist, ist auf Rhodos das Souvlaki. Ein typisch griechischer Fleischspieß der fast überall angeboten wird.

Auch das Souvlaki wird bei uns traditionell zubereitet. Wo früher marinierte Fleischspieße über offenen Holzkohlefeuer hingen, grillen wir auch heute noch über Holzkohle. Direkt vor Ihren Augen wird auf dem Smaragdgrill das Souvlaki gewendet. Auf die Marinade kommt es an, denn nur ausgewählte rhodische Gewürze machen das Fleisch zart und verbrennen nicht über der Glut. Wir bieten das traditionelle Schweinesouvlaki oder das magere Hähnchensouvlaki an, beides nach überlieferter Rezeptur gewürzt.

der Chef am Smaragdgrill

der Chef am Smaragdgrill

Schwertfisch

Ψ Samstag, September 19th, 2009

t_schwert

sword-fish“der feinste und schmackhafteste unter den Mittelmeerfischen..”

Der Schwertfisch wird 2 – 3m lang und ist einer der schnellsten Fische die es gibt. Dies liegt an seiner schuppenlosen Haut, die ihn durchs Wasser gleiten lässt. Dazu kommt noch ein wenig südländisches Temperament und schon hat man einen sehr schwer zu fangenden und kämpferischen Fisch vor sich. Aber gerade durch seine Kraft besitzt der Schwertfisch ein unvergleichlich festes und zartes Fleisch. Er ist einer der beliebtesten Fische in der Küche und unglaublich vielseitig verwendbar.

Wir möchten diesen schönen Eigengeschmack bei unserem gegrillten Schwertfisch so natürlich wie möglich lassen. Und so wird der Schwertfisch nur ganz zart gewürzt und direkt auf den Punkt gegrillt, damit er perfekt ist. Dazu ein wenig Zitrone und ein kühles Glas Weiswein.

Kalamari

Ψ Samstag, September 19th, 2009

Kalamari“Die Delikatesse unter den Kopffüßern..”

Der Kalmar besitzt im Gegensatz zum Oktopus acht kurze und zwei lange Tentakel. Er ist kleiner und im gesamten Mittelmeer verbreitet. Kalmare haben einen einzigartigen, nur ganz zart salzigen Geschmack, welcher sie so beliebt unter Feinschmeckern macht. Zusätzlich sind sie äußerst gesund und enthalten sehr viel Vitamin B, Selen und Jod.

Nichts ist wichtiger beim Kalmar als die Frische, denn diese entscheidet über den guten Geschmack. Zusätzlich muss er richtig zubereitet werden, damit sein Fleisch nicht zäh wird und das ist die eigentliche Kunst dabei. Daher darf auch nur die Chefin selber diesen zubereiten.